Startseite
  Archiv
  Konzerte
  Kurz Über Mich
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/mklane

Gratis bloggen bei
myblog.de





Oben ist unten. Schwarz ist weiß.

So liebe Leute,

da melde ich mich mal wieder. Es ist soweit nichts spannendes passert, außer dass ich mir Gedanken um ein paar Sachen gemacht habe. 

Aber zuvor möchte ich noch sagen: Ich fahre Montag für eine Woche weg und bin entsprechend schlecht bzw. gar nicht zu erreichen. Ich lass es mir eine Woche lang gut gehen in einem Hotel mit Vollpension. Jeder der mich nervt soltle eine gute Ausrede parat haben  

Zurück zu den Gedanken: 

Einer davon ist "Blinde Loyalität". Ich habe mich gefragt wie Menschen einem anderen menschen blind folgen können, Unrechtes für ihn tun und sogar für so einen Menschen sich selbst opfern würden.

In der Geschichte gab es schon immer Leute die sehr charismatisch waren, denen die Massen gefolgt sind. Egal wohin. In Deutschland war es Adolf Hitler, ein sehr charismatischer Mann der die Welt ins Unglück gestürtzt hat. Wie können Menschen, viele Menschen, einem solchen Verbrecher trauen und sich ihm anschließen, für ihn morden und sterben?

Für mich war dies bislang eher unbegreiflich. Aber ich lese ja die sogenannte "Horus Heresy"-Reihe. Es geht grob darum dass ein Mann mit ungeheurem Charisma, ein Liebling des Volkes, edel, stolz und gerecht, freundlich, nett, scherzhaft und doch zielstrebig, einen Feldzug leitet. Er ist fast ein Gott. Und dieser Mann, geliebt von allen, wird schwer verwundet und fällt dem Chaos anheim (ja richtig,e s geht um das Warhammer 40.000 Universum). Er büßt nichts von seinem Charisma ein, doch schlägt er sich auf die falsche, die böse Seite. 

Horus, Sohn des Imperators, Kriegsmeister und Liebling Aller, wendet sich gegen seinen Vater und gegen seine Brüder. Er zieht in den Burderkrieg und lässt Milliarden sterben.

Der Clou ist: Horus wird in den Büchern, bevor er sich vom Licht abwendet, stets als nobel, ehrlich, grundsoldie, unerschüttlich in seiner Gerechtigkeit und einfach als richtig sympahtisch hergestellt. Er ist nahezu menschlich, die Verantwortung zehrt an ihm , er ist müde und ausgelaugt, versucht immer nur das Richtige zu tun. Und scheitert. Kann man einem solchen Mann dies übel nehmen? Man müsste. Man weiß dass er durch sein Handeln MIlliarden töten wird. Dass er das Böse in Person ist. Das er einen Krieg anführen wird, der die Menscheit auf immer verändert. Aber ich konnte es nicht. Die Autoren schaffen es Horus nicht als den Bösen hinzustellend er er eigentlich ist, sondern durch die Menschlichkeit, die eigentliche Güte in ihm, wird es schwer ihn zu hassen. Für mich gar absolut unmöglich. Ich ertappte mich bei dem Gedanken, "so einem würde ich selbst folgen"

Und da war ich überrascht. Ich meine, ich weiß selbst von mir, dass ich Helden mag, das ich Charisma mag und Ausstrahlung. Und ich weiß wie gefährlich so etwas sein kann. Wie leicht man auf Menschen hereinfällt, Menschen die man eigentlich liebt, die aber mit ihrem Handeln für einen selbst schädlich sind. Menschen, die alles abverlangen, absolute Loylaität und Gehorsam. Menschen, für die man all dies opfert. Und dann bleibt man zurück und steht vor einem Scherbenhaufen. Mir ist dies passiert.

Was ist wenn es wieder passiert und diesmal ist es keine Frau sondern ein Politiker oder ähnliches? Ab wann muss man Angst haben? Selbst nobelste Gedanken können geäußert werden, es ändert nichts daran, dass man objektiv und wachsam bleiben muss. Doch wer kann dies heutzutage noch? Wer macht sich noch Gedanken um Politik und Gesellschaft, wenn man selbst mehr mit Arbeiten als mit Leben zu tun hat? Ich glaube wir erleben in Deutschland, und anderen Ländern, ein sehr gefährliches Klima - wo charismatische Menschen wieder ein Volk verblenden könnten. Zu groß ist der Unmut und zu groß die Politikverdroßenheit.  

Wir müssen aufpassen. Aufmerksam bleiben. Wachsamkeit ausüben. Wir brauchen starke Führungspersönlichkeiten - aber wir dürfen nicht schlafen, sonst sind wir dazu verdammt die Geschichte zu wiederholen.  

24.3.07 12:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung